Carsharinganbieter Flinkster in Berlin

Der zur Deutschen Bahn gehörende Carsharing-Anbieter Flinkster, der von der DB Rent GmbH in Frankfurt/Main betrieben wird, bietet die Vermietung von Fahrzeugen aller Klassen auf Tages-, Wochen- und Monatsbasis an. Flinkster ist derzeit nach Fahrzeugen und Vermietstationen der Marktführer in Deutschland. Bei der Registrierung ist eine persönliche Vorsprache mit Ausweis und Führerschein in einer Vertriebsstelle der Bahn erforderlich. Neben einer einmaligen Registrierungsgebühr, die für Bahncard-Kunden entfällt, ist eine monatliche Grundgebühr fällig. Die Abrechnung erfolgt nach Nutzungsdauer stunden- oder tagesweise entsprechend der gebuchten Fahrzeugkategorie. Daneben wird eine Verbrauchskostenpauschale pro gefahrenem Kilometer erhoben, die je nach Fahrzeuggröße variiert. Flinkster arbeitet auf der Grundlage fester Vermietstationen, die sich regelmäßig in Bahnhöfen oder anderen Betriebsgebäuden der DB befinden. In Berlin ist Flinkster im Innenstadtbereich flächendeckend mit Abholstationen präsent. Das gilt für die neue Mitte, aber auch für die Stadtteile Kreuzberg, Friedrichshain und Prenzlauer Berg. Auch in der City West und deren Randbereichen existiert ein engmaschiges Stationsnetz, das allerdings in den Außenbezirken im Westen wie im Süden deutlich weniger geschlossen ist. Flinkster vermietet Kleinwagen wie den Smart, darunter auch Elektromobile von Toyota, Peugeot und Citroen („e-Flinkster“). Daneben gibt es zahlreiche Modelle der Kompakt- und Mittelklasse, aber auch – mit 48 Stunden Vorlaufzeit – Modelle des Oberklasse- und Luxussegments.

Webseite Flinkster